5 Methoden für eine schnellere Datenanalyse

Jetzt wo Sie die Datenanalyse fest im Griff haben, ist es an der Zeit, den nächsten Schritt zu gehen und Ihre Analysen mit TIBCO Spotfire® zu beschleunigen. Hier sind 5 absolut sichere Methoden für eine schnellere Datenanalyse.

1. Nicht regelkonforme Daten bereinigen und bearbeiten

Viele Datensätze haben eine Bereinigung dringend nötig, doch manchmal wird erst bei der Analyse deutlich, welche Korrekturen vorgenommen werden müssen. Daher ist eine Bearbeitung von Daten „on the fly“ genauso wichtig wie die Vorabaufbereitung. Erfahren Sie, wie Sie mit der visuellen Analyse von Spotfire innerhalb kurzer Zeit Mängel entdecken und nicht regelkonforme Daten vor oder auch während des Analyseprozesses bereinigen können.

1. Nicht regelkonforme Daten bereinigen und bearbeiten

Viele Datensätze haben eine Bereinigung dringend nötig, doch manchmal wird erst bei der Analyse deutlich, welche Korrekturen vorgenommen werden müssen. Daher ist eine Bearbeitung von Daten „on the fly“ genauso wichtig wie die Vorabaufbereitung. Erfahren Sie, wie Sie mit der visuellen Analyse von Spotfire innerhalb kurzer Zeit Mängel entdecken und nicht regelkonforme Daten vor oder auch während des Analyseprozesses bereinigen können.

2. Empfohlene Visualisierungen mit nur einem Klick

Oft haben Business-Anwender eine bestimmte Datenvisualisierung im Sinn, wissen aber noch nicht, wie sie diese erstellen sollen. Wäre es nicht toll, wenn die Grafiken schon vorliegen würden und Sie nur noch die Feinabstimmung vornehmen müssten? Mit Spotfire Recommendations ist genau das möglich: Der Nutzer profitiert von einer Reihe voll formatierter Visualisierungsoptionen, sodass er von seinen ungefähren Vorstellungen direkt zu Erkenntnissen und Entscheidungen auf der Grundlage von Best-Practice-Visualisierungen gelangt.

3. Freie Datenexploration für schnellere, umfassendere Einblicke

Genauso wie in einem Gespräch wirft auch bei der Datenanalyse eine Frage weitere Fragen auf. Darüber hinaus könnte eine frühe Erkenntnis alle nachfolgenden Fragen verändern und Sie auf anderem Wege zu wichtigen und unerwarteten Entdeckungen führen. Die Datenexploration sollte intuitiv sein, damit Sie sich voll und ganz darauf konzentrieren können, die Daten aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Auf diese Weise wird es Ihnen gelingen, Ihre Ergebnisse besser nachzuvollziehen. Erfahren Sie, wie Spotfire Ihren Informationshunger und Ihre Workflows unterstützt.

3. Freie Datenexploration für schnellere, umfassendere Einblicke

Genauso wie in einem Gespräch wirft auch bei der Datenanalyse eine Frage weitere Fragen auf. Darüber hinaus könnte eine frühe Erkenntnis alle nachfolgenden Fragen verändern und Sie auf anderem Wege zu wichtigen und unerwarteten Entdeckungen führen. Die Datenexploration sollte intuitiv sein, damit Sie sich voll und ganz darauf konzentrieren können, die Daten aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Auf diese Weise wird es Ihnen gelingen, Ihre Ergebnisse besser nachzuvollziehen. Erfahren Sie, wie Spotfire Ihren Informationshunger und Ihre Workflows unterstützt.

4. Mehr als Standardkartenvisualisierungen

Standortdaten liefern eine Fülle an Informationen, die einfach zu verstehen und darzustellen sind. Die meisten Analysetools bieten eingeschränkte Kartenvisualisierungen mit einer einzigen Ebene, die nur wenige Aspekte abdeckt. Spotfire hingegen bietet Karten mit mehreren Ebenen. So können Sie ein weitaus besseres Verständnis von Geodaten gewinnen und Ihre Kunden, Produkte oder Dienstleistungen aus einem ganz neuen Blickwinkel betrachten.

5. Optimieren Sie Ihre R-Skripts und implementieren Sie diese in produktionsreife visuelle Anwendungen

R ist die weltweit beliebteste Programmiersprache für statistisches Rechnen, doch ihre Open-Source-Engine birgt auch große Herausforderungen und Einschränkungen. Mit R können Statistiker flexibel Prototypen ihrer Modelle entwerfen und dabei auf Tausende von Paketen zurückgreifen. Doch zum Produktionszeitpunkt ist es schwierig, R-Rohskripts in Unternehmensanwendungen zu packen. Weil außerdem die Performance der R-Engine mit zunehmender Datenmenge schnell nachlässt, könnte ein unnötiges und fehleranfälliges Umschreiben erforderlich sein. Erfahren Sie, wie TIBCO Enterprise Runtime for R – als unabhängige Lösung oder direkt in Spotfire – bestehende R-Skripts um das Zehnfache beschleunigt und wie diese Skripts jetzt in einem Paket gebündelt werden können, um die Hochleistungsproduktion oder explorative Visualisierungsapps direkt zu unterstützen. Die Implementierung kann dabei lokal oder in der Cloud erfolgen.

5. Optimieren Sie Ihre R-Skripts und implementieren Sie diese in produktionsreife visuelle Anwendungen

R ist die weltweit beliebteste Programmiersprache für statistisches Rechnen, doch ihre Open-Source-Engine birgt auch große Herausforderungen und Einschränkungen. Mit R können Statistiker flexibel Prototypen ihrer Modelle entwerfen und dabei auf Tausende von Paketen zurückgreifen. Doch zum Produktionszeitpunkt ist es schwierig, R-Rohskripts in Unternehmensanwendungen zu packen. Weil außerdem die Performance der R-Engine mit zunehmender Datenmenge schnell nachlässt, könnte ein unnötiges und fehleranfälliges Umschreiben erforderlich sein. Erfahren Sie, wie TIBCO Enterprise Runtime for R – als unabhängige Lösung oder direkt in Spotfire – bestehende R-Skripts um das Zehnfache beschleunigt und wie diese Skripts jetzt in einem Paket gebündelt werden können, um die Hochleistungsproduktion oder explorative Visualisierungsapps direkt zu unterstützen. Die Implementierung kann dabei lokal oder in der Cloud erfolgen.